Dienstag, 9. Oktober 2018

Hereinspaziert! - Offene Türen an der Evangelischen Grundschule Potsdam


























Lernen Sie die Evangelische Grundschule Potsdam kennen: Am Samstag, dem 13. Oktober 2018, stehen die Türen unserer drei Schulhäuser (Leistikowstraße 2-3 und Große Weinmeisterstraße 18, 49) zwischen 10 und 13 Uhr für Sie offen. Sie können sich einfach umschauen, mit uns ins Gespräch kommen und bei einer Stärkung im Elterncafé die Schulatmosphäre schnuppern.
Um 10.15 Uhr und um 11.30 Uhr finden im Blauen Haus Informationsrunden zur Konzeption und zur Arbeit der Ganztagsschule statt.
Anmeldungen zum neuen Schuljahr werden am Tag der offenen Tür oder bis zum 15. Dezember entgegengenommen. Wir freuen uns auf Sie!

LINK: 
> https://www.evangelische-grundschule-potsdam.de/

Dienstag, 2. Oktober 2018

Evangelische Grundschule Mahlow: 13.10.2018: Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür


Am 13.10.2018 öffnen die Evangelische Grundschule Mahlow und die Evangelische Hoffbauer Kita in Mahlow ihre Türen für kleine und große Menschen, die neugierig sind auf unser Angebot. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher. In Inforunden besteht die Möglichkeit, sich über die Arbeit in Schule und Kita zu informieren, Präsentationen in der Aula und Stationen in Schule und Kita geben Einblick in die vielfältigen Aktivitäten des ganztägigen Angebots und in den Schul- und Kitaräumen können sie die gestalteten Lernumgebungen erleben und die Lernmaterialien selbst ausprobieren. Das Elterncafé des Fördervereins bietet neben leiblicher Stärkung Gelegenheit, mit Eltern von Kita- und Schulkindern ins Gespräch zu kommen und aus (fast) erster Hand zu erfahren, wie wir bei Hoffbauer Kita und Schule machen. Und wenn Sie Informationen aus allererster Hand haben wollen, dann lassen Sie sich von den Kinderlotsen durch die Häuser führen. (Das alles gilt natürlich auch für die Kinder! :-) Wir freuen uns auf Sie und natürlich vor allem auf euch!
Samstag, 13.10.2018, 10.00 bis 13.00 Uhr: Tag der offenen Tür ; Ansprechpartnerinnen: Schulleiterin Daniela Führ, Kitaleiterin Heike Bloch, 03379-207500.
 

Mittwoch, 19. September 2018

INTER:VISION: Angeleitete kollegiale Reflexion von Fallbeispielen aus der eigenen Praxis

Auf Augenhöhe beraten - Intervision ist ein Forum des Austausches beruflicher Fragen und Erfahrungen. Sie ist ein erprobtes und wirksames Instrument und trägt zur professionellen Klärung vieler Alltagssituationen und Planungsideen bei, die sich allen im pädagogischen/ schulischen Feld tätigen Menschen immer wieder stellen. Intervision hat eine entlastende Wirkung und unterstützt das Lebendigbleiben im Beruf. Zudem fördert Intervision die gegenseitige Unterstützung und die Vernetzung.
Mit INTER:VISION schaffen wir einen Rahmen, um über Einrichtungen hinweg Beratung auf Augenhöhe zu ermöglichen. Ziel ist es, im geschützten Rahmen Fragen der eigenen beruflichen Praxis in den Blick zu nehmen und/oder an den Fragen und eingebrachten Fälle der übrigen Teilnehmer*innen zu lernen.
INTER:VISION ist offen für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher jeder Schulform und Schulstufe. Basis sind die die sechs Schritte der Intervision nach Hans Rudolf Lanker. Die Intervision wird fachkundig angeleitet, ermöglicht aber auch, sich selbst als Anleitende*r zu erproben.
Wir laden herzlich ein!
Unkostenbeitrag
Als Unkostenbeitrag für Raum und Verpflegung fallen jeweils 30,-€ pro Teilnehmer*in an. Die Teilnehmer*innen erhalten ein Fortbildungszertifikat. Über Möglichkeiten zur Übernahme des Unkostenbeitrags sprechen Sie bitte mit Ihrer Schul- bzw. Einrichtungsleitung.


Die Anmeldung ist per E-Mail ibe@hoffbauer-bildung.de (link sends e-mail) bzw. über das Anmeldeformular möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Veranstaltungsnummer an:

18.01.2019: ibe/02/2019
10.05.2019: ibe/03/2019


LINK: INTER:VISION (PDF)

WERKSTATT:UNTERRICHT: Konzeption und Reflexion von Vorhaben für die Unterrichtspraxis

Find out what you love, and do it! - Jeder gute Unterricht beginnt mit der Begeisterung für ein Thema, mit einer bemerkenswerten Wunderlichkeit, mit etwas, was uns „frag-würdig“ erscheint. – Na gut, vielleicht nicht jeder Unterricht. Aber zumindest einer, der für die Lehrenden genauso interessant und voller Überraschungs-momente werden kann, wie für die Schülerinnen und Schüler.
Mit WERKSTATT:UNTERRICHT schaffen wir einen Rahmen, um über Einrichtungen hinweg Unterrichts-ideen miteinander zu teilen, gemeinsam Unterrichtsvorhaben zu konzipieren und Erfahrungen und Entdeckungen auszutauschen.
WERKSTATT:UNTERRICHT ist offen für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher jeder Schulform und Schulstufe. Basis sind die Kernideen des dialogischen Lernens. Den Dreiklang von „Ich mache das so!“ – „Wie machst du es?“ – „Das machen wir ab.“ wollen wir auch für die Entwicklung von Unterrichtsvorhaben fruchtbar werden lassen.
Wir laden herzlich ein! 

Als Unkostenbeitrag für Material, Raum und Verpflegung fallen jeweils 30,-€ pro Teilnehmer*in an. Die Teilnehmer*innen erhalten ein Fortbildungszertifikat. Über Möglichkeiten zur Übernahme des Unkostenbeitrags sprechen Sie bitte mit Ihrer Schul- bzw. Einrichtungsleitung.

Anmeldungen sind per Email über ibe@hoffbauer-bildung.de (link sends e-mail) bzw. über das Anmeldeformular möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Veranstaltungsnummer an:

18.01.2019: ibe/01/2018
22.03.2019: ibe/01/2019


LINK: WERKSTATT:UNTERRICHT (PDF)

Potsdamer Konferenz zur Pädagogik: Das Dialogische Prinzip - pädagogische Felder entwicklungsorientierten Handelns

Mit der ersten Potsdamer Konferenz zur Pädagogik wird eine Tagungsreihe ins Leben gerufen, die sich als interdisziplinärer Begegnungs-, Kommunikations- und Denkraum relevanten aktuellen Themenfeldern stellt. Ein offener Dialog zwischen Forschenden, Lehrenden und praktisch Tätigen steht dabei im Mittelpunkt.
Die erste Konferenz stellt sich der Aufgabe, das dialogische Prinzip als entwicklungs-, wahrnehmungs- und beziehungsorientiertes Denk- und Handlungskonzept in den pädagogischen Mittelpunkt zu stellen. Es geht dabei im Kern nicht um den Wort- und Informationsaustausch, sondern den Dialog zwischen Menschen in ihrer gegenseitigen Wahrnehmung, um Erkennen und Annahme, also den Dialog in einem zutiefst christlich-humanistischen Sinn.
Der Konferenzort – die Insel Hermannswerder – lädt in besonderer Weise zum Verweilen, Begegnen, Denken, Erkennen und zum Dialog ein.
Die Potsdamer Konferenz wird gemeinsam von der Bundesakademie für Kirche und Diakonie, der Hoffbauer gGmbH und der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam verantwortet.
1. Potsdamer Konferenz zur Pädagogik
Wann: 4. und 5. Oktober 2018
Wo: Hoffbauer Tagungshaus, Hermannswerder 23, 14473 Potsdam


LINK: 
> Programmübersicht
> Anmelden
Haftungsauschluss: Disclaimer Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.